hv_32
hv_32.jpg
Zurück Weiter         Am Abend des 26. Dezember öffneten die berühmten Theater Venedigs. Keine Stadt hatte mehr. Dazu kommen die Privattheater des Adels, die Marionettentheater und Puppenspiele auf den Strassen. Zwei der öffentlichen Bühnen sind in aller Welt bekannt: Das Theater San Luca - hier spielte der grosse Komödiendichter Italiens, Carlo Goldoni - und das «Fenice». Jeden Abend im Karneval eilen die Venezianer zu ihren geliebten Bühnen -- selbstverständlich in Maske. Der Adel will inkognito erscheinen, die Bürger machen es nach, und die Damen werden irgendwann sogar per Dekret zur Maske gezwungen.